Tag

Herren

Browsing

HSG Westerwald – SSV95 Wissen 28:25 (15:11) Westerburg. Nach der ansprechenden Leistung gegen den Tabellenführer aus Weibern in der Vorwoche, wollten die Wissener Herren gegen den Tabellendritten aus dem Westerwald nachlegen und eine ähnlich gute Leistung zeigen, um möglichst auch einmal etwas Zählbares mitzunehmen.Die Favoritenrolle war auf Grund der Tabellenkonstellation klar verteilt. Hinzu kam, dass die Vorrausetzungen für den SSV denkbar schlecht waren – mit nur drei etatmäßigen Rückraumspielern, die zudem angeschlagen in die Partie gingen, mussten die Wissener die Aufgabe angehen. Dennoch wollten die Spieler um Trainer Steffen Schmidt über den Kampf ins Spiel finden. Es sollte sich, wie es für ein Lokalderby zu erwarten war, ein offener Schlagabtausch entwickeln. Dabei sollte die gute Abwehr des SSV, die zudem ohne eine einzige Zeitstrafe auskam, die Basis für eine starke Leistung bilden. Auch im Angriff hatten die Siegstädter immer wieder gute Lösungen parat und so konnte man die Partie bis…

Weibern. Nach der enttäuschenden Leistung und der daraus resultierenden Niederlage gegen die HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler stand die nächste schwere Aufgabe für den SSV 95 Wissen auf dem Zettel. Am späten Samstagabend war im Auswärtsspiel gegen die Rheinlandliga-Absteiger und derzeitigen Tabellenführer aus Weibern die Favoritenrolle klar verteilt. Zusätzlich waren die Vorrausetzungen für den SSV denkbar schlecht – mit nur acht Feldspielern und einem nur einfach besetzten Rückraum mussten die Wissener ins Spiel gehen. Dennoch wollten die Spieler um Trainer Steffen Schmidt ein besseres Gesicht zeigen als in der Vorwoche. Allen Widrigkeiten zum Trotz startete der SSV hellwach und engagiert in die Partie. Entgegen der letzten Spiele nahm die Gästeabwehr die Zweikämpfe frühzeitig an und konnte so immer wieder die Gastgeber in ihren Aktionen stören und diese zu schwierigen Würfen zwingen. Schaffte es die TuS Weibern wiederum doch eine Lücke im Abwehrverbund zu reißen, konnte sich der SSV über die gesamte Spielzeit auf Torhüter Wolfgang Becher…

SSV 95 Wissen – HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler 20:31 (11:19) Wissen. Nach der knappen Auswärtsniederlage in der Vorwoche gegen die Reserve des HC Koblenz hieß es für den SSV wieder im Heimspiel an die ordentliche Leistung anzuknüpfen. Mit der HSG Sinzig/Remagen/Ahrweiler stand dem SSV eine erfahrene und gut eingespielte Mannschaft gegenüber. Obwohl die Personallage vor allem im Rückraum mit nur drei Spielern kritisch war, wollte man guten Handball zeigen. Dass der Rückraum derzeit so dünn besetzt ist, liegt auch unter anderem an der schweren Handverletzung aus dem Training von Mittelmann Philip Mosen, der dem SSV mindestens den Rest des Jahres fehlen wird. Sollte das nicht schon schwer genug wiegen, verletzte sich Rechtsaußen Max Rödder während des Spiels, der auch mehrere Wochen ausfallen wird und erst im neuen Jahr wieder angreifen kann. Unter der guten Spielleitung von Schiedsrichter Hilger fanden die Gäste der HSG besser ins Spiel und konnten gleich einen ersten Vorsprung von drei…

SSV95 Wissen – TS Bendorf 21:42 (7:20) Wissen. An Allerheiligen fand das Spiel der zweiten Pokalrunde des HV Rheinland Pokals 2022/2023 zwischen dem SSV95 Wissen und der TS Bendorf in der Konrad-Adenauer-Halle statt. Hierbei unterlagen die Siegstädter dem Rheinlandligisten aus Bendorf klar mit 21:42. Schon vor der Partie war klar, dass die Herren des SSV als Außenseiter ins Spiel gehen würden. So mahnte Trainer Steffen Schmidt an, das Spiel als Bonusspiel zu sehen sowie wichtige Erfahrungen gegen einen stärkeren Gegner zu sammeln und dabei niemals den Spaß am eigenen Handball zu verlieren. Außerdem gab er seinen Spielern diverse taktische Anpassungen insbesondere für die Abwehrarbeit mit, um sie auf den qualitativ stärkeren gegnerischen Handball vorzubereiten. Diese Änderungen konnte die Truppe um Trainer Schmidt über weite Strecken der Partie jedoch nicht umsetzen, sodass der Gast aus Bendorf schnell mit einem großen Torvorsprung davonzog und erst in Minute zwölf einen ersten Torerfolg der…

HSV Rhein-Nette II – SSV 95 Wissen 32:26 (13:12) Andernach. Nach einem Wochenende Spielpause folgte das zweite Auswärtsspiel in der laufenden Saison. Die Richtung des Trainers: Nicht auf die Tabellenplatzierung achten und auch Auswärts in der Verbandsliga mit einem Spiel mit Spaß am Handball ankommen. Dabei stand Trainer Steffen Schmidt ein Überangebot an Spielern zur Verfügung, was allerdings eine Niederlage nicht verhindern konnte. Gleich zu Beginn des Spiels sorgte die Reserve von Rhein‑Nette beim SSV nach einem 4:0 Lauf nach fünf gespielten Minuten erst einmal für lange Gesichter. In der Abwehr fanden die Wissener keinen Zugriff. Zu oft konnten Gegner nicht festgemacht und somit weitere Pässe nicht verhindert werden. Im Angriff fehlten dazu nicht nur in der Anfangsphase, sondern auch über die gesamte Spieldauer klare Gelegenheiten und die Präzession im Abschluss. Erst Nils Demmer konnte mit dem 4:1 und dem 5:2 neuen Mut für die gesamte Mannschaft schöpfen. In der…