Durch die engagierte Vereinsarbeit der Handballabteilung des SSV95 Wissen ist es uns erfreulicherweise gelungen, wieder eine weibliche C-Jugendmannschaft an den Start zu bringen.Nachdem die Mannschaft der Seniorinnen durch Spielerinnen der vormaligen B-Jugend personell und technisch verstärkt werden konnte, gelang es nun auch durch Neuzugänge im C-Jugendbereich, erneut eine für den SSV95 Handballnachwuchs enorm wichtige weibliche Jugendmannschaft formieren zu können.Neben der nun neu aufgestellten weiblichen C-Jugend nimmt eine männliche C-Jugend bereits an der aktuellen Meisterschaftsrunde teil.Eine insgesamt sehr erfreuliche Tendenz für den Handball des SSV95, die dem allgemeinen Trend der nachlassenden Jugendarbeit mangels ausreichender Anzahl an sportinteressierten Kindern entgegenläuft.Darüber hinaus bietet die Abteilung für die Kinder- und Jugendlichen weitaus mehr als nur Handball spielen. Auch vielfältige Aktionen neben der „Platte“ sind uns als Verein sehr wichtig, um den allgemeinen Teamgeist- und auch soziale Aspekte der Kinder zu fördern.Beispiele hierfür finden sich u.a. auch auf unserer Homepage unter: https://ssv95-wissen.deAlso Mädels und Jungs……

Am 06.01.2024 fand ein Freundschaftsspiel gegen die Mädels vom TVE Netphen statt. Krankheitsbedingt war die Mannschaft des SSV auf gerade mal 8 Spielerinnen zusammengeschrumpft. Dem gegenüber stand eine volle Bank des TVE mit 14 Spielerinnen.Aber die Motivation der Wisser Mädels, die in dieser Saison auch die heimische Damenmannschaft unterstützen, stimmte bis in die Haarspitzen. In der ersten Halbzeit schlug sich diese Einstellung auch in einem klaren Ergebnis von 4 zu 10 Toren nieder. Aber diese deutliche Führung hatte Kraft gekostet.In der Pause wurde angemahnt jetzt auf keinen Fall nachlässig oder übermütig zu werden und auf jeden Fall konzentriert in die zweite Halbzeit zu gehen.Letztendlich wurde die Warnung beherzigt und eine tolle Teamleistung mit einem ungefährdeten 12 zu 21 Sieg belohnt. Es spielten: Rosa Pudlich (Tor), Melina Wendler, Lena Diederich, Silvia Thomas, Jacklyn Unruh, Wiktoria Bresser, Nora Stricker und Elisa Seibert von der C- Jugend.

Bad Ems. Am vergangen Wochenende startete bereits vor der Weihnachtspause für die SSV Herren die Rückrunde in der Verbandsliga Ost. Zu Gast beim TV Bad Ems wollte man den positiven Aufwärtstrend, der in den letzten Spielen trotz Niederlagen durch die Mannschaft ging, weiter fortsetzen. Dabei sollten einmal mehr die Gäste aus Wissen einen schwachen Start hinlegen und gerade im Angriff deutliche Schwierigkeiten haben. Es fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss und auch ein gut aufgelegter Torhüter auf Seiten der Gastgeber aus Bad Ems ließ den Wissener Angriff viel zu selten zum Torerfolg kommen (5:1, 14. Minute). Allein den immer besser in Fahrt kommenden Torwart Reifenrath und einer ordentlichen Abwehrleistung war es zu verdanken, dass sich der Rückstand des SSV sich bei 4-5 Toren in der ersten Halbzeit einpendelte. Halbzeitstand 15:9 für den Gastgeber TV Bad Ems. In den zweiten Abschnitt der Partie startete der SSV wieder einmal nicht optimal, sodass…

Weibern. Im Auswärtsspiel der SSV-Herren gegen den heimstarke TuS Weibern als Tabellenzweiten war die Favoritenrolle klar verteilt – auch aufgrund der für die Wissener ungewöhnlichen Situation mit dem nicht immer heiß geliebten Harz an der Hand spielen zu müssen. Nichtsdestotrotz wollte man aus Wissener Sicht von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel mit Einsatz in der Abwehr und Zielstrebigkeit im Angriff gestalten. Aus Sicht der Gäste konnte man gerade zu Beginn an die gesetzten Vorgaben nicht anknüpfen und so musste bereits nach acht Minuten die erste Auszeit beim Stand von 7:2 für den TuS Weibern genommen werden. Zu viele einfache Fehler im Aufbauspiel wussten die Gastgeber sofort auszunutzen. Es dauerte weitere Minuten, ehe man Mitte der ersten Halbzeit endlich im Spiel angekommen war. Wenngleich im Angriff immer noch nicht alles an Spielzügen vollends funktionieren sollte, so stand die Abwehr gefestigter und konnte im Zusammenspiel mit dem sehr gut aufgelegten Torwart Reifenrath…

Am 3. Dezember empfingen die Damen des SSV Wissen den Tabellenersten TV Bad Ems. Die erste Halbzeit verlief herausfordernd, da die Bad Ems-Damen bereits mit einem deutlichen Vorsprung von 6:19 in Führung gingen. Die Wissener Damen zeigten eine solide Abwehrleistung, jedoch mangelte es im Angriff an erfolgreichen Torabschlüssen. Die Damen aus Bad Ems hielten ihre dominante Position von Anfang an und bauten ihren Vorsprung, unter anderem durch gekonntes Kreisanspiel, weiter aus. Während die Gäste ihre Chancen effektiv nutzten, konnten die Wissener Damen vorne nur wenige Tore erzielen. Die Intensität des Spiels nahm in der zweiten Halbzeit zu, begleitet von zahlreichen 7-Meter-Würfen und Zeitstrafen auf beiden Seiten. Die Wissener Damen kämpften mit Einsatz und Leidenschaft, konnten jedoch den Rückstand nicht wesentlich verringern. Das Spiel endete schließlich mit einem klaren 12:34-Sieg für den TV Bad Ems. Es spielten: Stricker, Vogel 1, Brück, Flender 4, Schneider 1, Mujezinovic, Rödder, Hombach, Schmidt 6, Nassen,…

SSV 95 Wissen – HSV Rhein-Nette II 30:33 (16:15) Als letztes Spiel am Sonntag stand das Verbandsliga Spiel der Herren gegen den HSV Rhein-Nette II in der BBS-Halle an. Nach den letzten Wochen wollte man sich wieder mannschaftlich besser zeigen und dem heimischen Publikum ein gutes Spiel präsentieren. In den letzten Wochen wurde beim SSV vor allem über die Einstellung auf der Platte gesprochen. Dementsprechend war das Ziel des heutigen Spiels umso klarer: Man sollte bei sich bleiben und wieder den Spaß am Handballspielen mitnehmen. In dem über die gesamte Spielzeit sehr knapp gestalteten Spiel konnten sich die Hausherren direkt zu Beginn mit zwei Toren absetzten. Dennoch war die hart umkämpfte Partie in der Folgezeit von einem Kopf-an-Kopf-Rennen geprägt. So gab es oftmals ein unentschieden, von dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Dennoch ging der SSV mit einer ein-Tore-Führung in die Halbzeitpause. Trainer Schmidt mahnte hier an,…