Auf Einladung des TV Rodt-Müllenbach 1889 e.V. reiste die weibliche B-Jugend des SSV am Pfingstsonntag mit 12 Spielerinnen zu ihrem ersten Beach-Handball-Turnier nach Marienheide.

Bei strahlend blauem Himmel waren die äußeren Bedingungen optimal. Nach einer kurzen Unterweisung der Gastgeber ging es auch schon los. Da beim Beach-Handball nur fünf Spielerinnen für eine Mannschaft benötigt werden, konnten die Mädels aus Wissen gleich zwei Mannschaften stellen.

Aufgrund kurzfristiger Absage einer anderen Mannschaft, waren die Jungs vom ASV Hamm (Westfalen) mit ihrer C/B- Jugend eingesprungen. 
Insgesamt 10 Begegnungen hielt der Turnierplan bereit. Das Auftaktspiel der Mädels vom SSV gegen die Gastgeber aus Marienheide wurde um 13:30 Uhr angepfiffen. Die Spieldauer war mit  2 x 10 Minuten bei einer 5 minütigen Pause angesetzt. 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen unsere Mannschaften immer besser ins Spiel und konnten erste Akzente setzen. Dabei stand der Spaß im Vordergrund und nicht der Wettbewerb.
Nach einem langen Nachmittag herrschte Einigkeit, dass ein solches Turnier auf jeden Fall einer Neuauflage bedarf. Zufrieden und geschafft trat man gegen 18:30 Uhr die Rückreise nach Wissen an.

Es spielten für den SSV 1: Rosa Pudlich, Cristina Burbulea; Melina Wendler; Jolina Simon, Frida Hariri und Amina Mujezinovic
SSV 2: Wiktoria Bresser, Svea Stricker, Jacklyn Unruh, Nora Stricker, Lena Diederich und Silvia Thomas

SSV95 Wissen