Damen müssen sich geschwächt gegen den TV Kruft geschlagen geben

SSV95 Wissen – TV Kruft 24:9 (10:6)

Vor dem Heimspiel gegen Kruft nahm die Verletztenliste der Wissener Damen wieder einmal Großformat an. Für die verbliebenen Spielerinnen wurde dadurch die Aufgabe noch schwieriger, dem spielstarken Gegner Paroli zu bieten. Mit viel Einsatz kämpften die Wissenerinnen in der Abwehr und konnten das schnelle Kombinationsspiel der Gäste immer wieder unterbrechen. Im Angriff, der stark umgestellt werden mußte, zeigten sich aber Schwierigkeiten im Spielaufbau. Es fiel schwer, die Gästeabwehr zu bewegen und Spielerinnen in gute Wurfpositionen zu bringen. Durch immer wieder geschickte Umstellungen des Abwehrsystems bereiteten die Krufterinnen dem SSV zusätzliche Probleme.
Während die Gäste über die gesamte Spielzeit ihr hohes Tempo beibehalten konnten, schwanden bei den Wissener Spielerinnen in der 2. Halbzeit nach und nach die Kräfte. Der hohe Aufwand in der Abwehr und die vielen Zweikämpfe im Angriff forderten ihren Tribut. Da waren es dann die ausgezeichneten Wissener Torhüterinnen, die mit guten Paraden dafür sorgten, dass das Ergebnis nicht zu schlimme Formen annahm.
Es spielten: Ohlenburger, Lisa Wellmann, Brast, Germann (2), Hild, Merkel (3/1), Reitz, Scholz (3), Ventura (1)