Wichtiger Auswärtssieg der weiblichen Handball B- Jugend

SF Puderbach – JSG Betzdorf/Betzdorf 16:17 (10:11)

Starkes Spiel der beiden Handballmannschaften mit dem glücklicheren Ende für die JSG Betzdorf/Wissen.

Ein auf beiden Seiten ausgeglichenes Handballspiel boten sich die Spielerinnen des SF Puderbach und der JSG Betzdorf/Wissen am vergangenen Wochenende. In der ersten Halbzeit wechselten sich beide Mannschaften mit den Führungstoren ab und so gelang es den JSG Spielerinnen bei einem Spielstand von 10:11 mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause zu gehen.

Die zweite Spielhälfte begannen beide Mannschaften sehr stark und man schenkte sich auf beiden Seiten nichts. Die Heimmannschaft schaffte es, die Führung zu übernehmen. Zwölf Minuten vor Spielende lagen die jungen Spielerinnen der JSG mit 16:12 Toren hinten und kämpften sich bis zur letzten Spielminute an ein 16:16 heran. Durch ein Foulspiel erhielt die Gastmannschaft zehn Sekunden vor dem Schlusspfiff einen Siebenmeter zugesprochen. In einem fairen und auf beiden Seiten spielerisch starken Spiel verwandelten die Mädchen der JSG Betzdorf/Wissen den Strafwurf und gewannen glücklich mit 16:17.

Es spielten: Vivien Baust, Larissa Germann, Lena Hinrichs, Jennifer Lück, Alexandra Müller, Rosa Pfeifer, Ronja Retz, Johanna Schmidt und Leonie Schuhen.