Deutliche Auswärtsniederlage der Damen

TV Kruft – SSV95 Wissen 32:10 (18:4)

Das Spiel in Kruft stand für die Damen des SSV schon vor Beginn unter einem schlechten Stern. Noch am Vorabend war nicht sicher, ob überhaupt eine komplette Mannschaft zur Verfügung stehen würde. Krankheit und Arbeitstermine ließen die Zahl der Spielerinnen stetig schrumpfen. Indem die Abfahrt weit nach hinten verschoben wurde und sich einige Spielerinnen trotz Erkältung in den Dienst der Mannschaft stellten, fuhr man doch zum Auswärtsspiel. Aufgrund der späten Anreise blieb nur wenig Zeit zum Aufwärmen und Einspielen, was gleich zu Beginn negative Folgen hatte. Vom Anpfiff weg wurden die Wissener Spielerinnen vom Gastgeber überrollt. Kruft agierte extrem schnell und druckvoll, während der SSV viel zu langsam reagierte und den Beginn regelrecht verschlief. Nach wenigen Minuten stand es bereits 10:2 für die Gastgeberinnen und das Spiel war praktisch entschieden. Mit der Führung im Rücken spielte Kruft groß auf und es gelang ihnen wirklich alles. Die Wissener Spielerinnen dagegen kamen gegen eine teils übertrieben aggressive Abwehr von Kruft überhaupt nicht ins Spiel und scheiterten zudem immer wieder an der starken Torfrau des TV. Somit lag man schon zur Halbzeit erschreckend weit zurück, dennoch wollte man in der 2. Halbzeit einiges besser machen. Die Mannschaft war in der Abwehr besser auf den Gegner eingestellt und auch im Angriff gelangen einige gute Kombinationen. Doch dann ging die Pechsträhne weiter. Jenny Kemper wurde durch einen heftigen Pferdekuss deutlich in ihren Aktionen gehindert und Viola Hild musste ganz aussetzen, nachdem eine Krufter Kreisläuferin mit Schwung auf ihren Fuß gefallen war.

So blieb an diesem Tag nur, mit viel Kampfgeist das Ergebnis in Grenzen zu halten und danach dieses Spiel möglichst schnell zu vergessen, um sich auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren.

 

Es spielten: Lisa Wellmann – Germann (4), Hild (1/1), Kemper (3), Merkel (2), Müller, Reitz, Ventura