Tag

Herren

Browsing

TS Bendorf II – SSV95 Wissen 27:21 (14:8) Bendorf. Zu später Stunde fuhren die Handballer des SSV95 Wissen am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Bendorf. Dabei standen den beiden Aushilfs-Mannschaftsverantwortlichen Max Rödder und Niklas Diederich lediglich acht Spieler zur Verfügung. Der Mannschaft war bereits von vorne herein klar, dass es ein sehr anstrengendes Spiel gegen eine vollbesetzte, junge Bendorfer Mannschaft werden würde. Dieses Wissen rechtfertigte allerdings die verschlafene Anfangsphase des SSV nicht. Einfache Tore der Gastgeber brachten diesen schnell zu einer 6:1-Führung. Danach folgte eine stärkere Phase des SSV, die die Heimmannschaft nochmal nervös werden ließ. Nils Demmer brachte den SSV mit drei Toren in Folge wieder bis auf 9:7 heran. Der Gastgeber reagierte und erhöhte den Druck deutlich, sodass sich die Heimmannschaft zur Pause eine 14:8 Führung erspielte. Für die zweite Halbzeit war das Ziel, die Köpfe oben zu halten und den Gastgeber weiterhin zu ärgern und dabei stets diszipliniert…

SSV95 Wissen – TG Oberlahnstein 24:21 (11:10) Wissen. Einen verdienten Heimsieg fuhr der immer noch krankheits- und verletzungsbedingt dezimierte Kader der SSV-Herren Handballmannschaft gegen den Tabellennachbarn von der TG Oberlahnstein ein. Das Spiel fand nicht, wie gewohnt, in der Halle an der Pirzenthaler Straße, sondern in der BBS an der Hachenburger Straße, also auf „falscher“ Platte statt. Die Partie lief zu Beginn der ersten Halbzeit recht ausgeglichen und spannend. Dabei hielt der SSV immer eine knappe Führung. Erst mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Niklas Diederich, der wohl länger nicht zur Verfügung stehen wird, drohte das Spiel zu kippen. Aber die Mannschaft stemmte sich gegen ihr Schicksal und bewies einmal mehr Team- und Kampfgeist und konnte schließlich mit einem 11:10 in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit nahm Trainer Steffen Schmidt einige Veränderungen vor, die ihre Wirkung zeigten. So stellte er Felix Orthey vom Kreis in den rechten Rückraum, der…

SSV95 Wissen – TV Moselweiß II 22:30 (8:14) Wissen. Am vergangenen Samstag empfing der SSV95 Wissen vor heimischer Kulisse die Reserve aus Moselweiß. Nach dem schwachen Auftritt und der entsprechend hohen Niederlage auswärts gegen Puderbach wollte die Mannschaft um Trainer Steffen Schmidt vor allem „besseren Handball zeigen, um möglichst die Punkte in Wissen zu behalten“. Die immer noch ersatzgeschwächten Wissener Handballer starteten verhalten in die Partie und konnten erstmals nach viereinhalb Minuten durch Philipp Hombach, den mit 10 Toren besten Werfer an diesem Tage, zum 1:2 verkürzen. Im weiteren Verlauf konnte sich Moselweiß bis zur Auszeit in der 17. Minute über ein vor allem starkes Kreisläuferspiel auf 6:10 absetzen. Zu selten gelang es dem SSV, das solide Angriffsspiel der Koblenzer durch schnelles und kompaktes Verschieben der Abwehrreihe zu unterbinden. Nach der Auszeit sollte der SSV durch zwei schnelle Tore nochmals auf 8:10 (22.) verkürzen, ehe ein 0:4-Lauf und acht torlose…

SF Puderbach 09 – SSV95 Wissen 25:14 (10:5) Puderbach. Die kürzeste Auswärtsreise der Saison war für die SSV Herren eine, die man sich im Rückblick hätte sparen können. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels versprühten die Spieler auf dem Feld die Einstellung, um an diesem Tag etwas Zählbares mitnehmen zu können. Vor dem Spiel war klar, dass es auf eine gute Abwehrarbeit und parallel dazu darauf ankommen würde, im Angriff dorthin zu gehen, wo es weh tut. Entsprechend sei es eine Frage der Einstellung, an diesem Tage eine Chance auf den dritten Saisonsieg zu haben. Der SSV zeigte sich gut, was die Defensive anbelangte. Im Angriff tat man sich noch schwerer als gewöhnlich, zu Toren zu kommen. Immer wieder gelang es nicht, ausreichend Tiefe in das Angriffsspiel zu bringen, sodass in vielen Fälle die Torabschlüsse mit unzureichender Überzeugung gesucht wurden. Die hatte zur Folge, dass der SSV bereits nach sechs Minuten,…

SSV95 Wissen – TV Güls II 20:19 (7:12) Wissen. Zum zweiten Heimspiel in der neuen Saison empfing die Mannschaft des SSV 95 Wissen die zweite Garde des TV Güls. Nach zwei Auswärtsniederlagen wollte man endlich die nächsten Punkte einfahren. Die Vorzeichen für das Spiel standen jedoch denkbar ungünstig, ging man doch am Vorabend noch davon aus, das Spiel mit lediglich 7 Spielern bestreiten zu müssen. Glücklicherweise standen Trainer Schmidt zu Spielbeginn wider erwartend doch 10 Spieler zur Verfügung. Der SSV startete gut in die Partie und konnte sich schnell einen drei Tore Vorsprung zum 4:1 herausspielen. Grundlage hierfür war eine stabile Abwehr und konzentrierte Abschlüsse im Angriff. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Gegner aus Güls jedoch immer stärker und bei den Mannen von der Sieg schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten ein, sodass es in Minute 22 zum 7:7 Ausgleich kam. Bis zur Pause zog der Gegner sogar bis zum 7:10…