Tag

Damen

Browsing

SSV95 Wissen – VfL Hamm 17:9 (7:6) Wissen. Nach der überzeugenden Leistung in der Vorwoche gegen die erste Mannschaft aus Neustadt hatten sich die Wissener Damen vorgenommen nun auch den Lokalrivalen aus Hamm endlich einmal zu knacken. Das Spiel fand im Anschluss an den SSV-Aktionstag statt, sodass einige Zuschauer das Spiel mitverfolgten. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut und deshalb war bereits im Vorfeld klar, dass das Spiel vorwiegend über Kampf und Wille entschieden werden würde. Die Gastgeberinnen erwischten einen denkbar schlechten Start: Bereits in der ersten Minute hatte man die Chance zur Führung durch einen Strafwurf, den man nicht verwandeln konnte. Diesem sollten im Verlauf des Spiels noch vier weitere 7-Meter ohne Tor folgen. Darüber hinaus gelang es den Wissenereinnen nicht, den Maßnahmen des Gegners, die man genauso erwartet hatte und auf die man sich im Abschlusstraining vorbereitet hatte, entgegenzuwirken. So gelang der Heimmannschaft bis zur 14. Minute kein…

SSV95 Wissen – SF Neustadt I 23:13 (10:8) Wissen. Gleich in der Woche nach der Niederlage gegen die Neustädter Zweite gewinnen die SSV Damen nach einer starken spielerischen und kämpferischen Leistung deutlich und in der Höhe verdient, mit 23:13, gegen den Tabellendritten, die erste Mannschaft der Sportfreunde Neustadt. Die Wissenerinnen starteten in der Defensive mit einer 5:1-Abwehr, um das schnelle und kombinationssichere Spiel der Gäste zu unterbinden. Dieser Plan sollte zunächst aufgehen und es gelang, die Neustädter Damen zu unvorteilhaften Abschlüssen zu verleiten. Darüber hinaus konnte man dem schnelle Umschaltspiel des Gegners entgegenwirken. Lediglich zwei Tore mussten die Siegstädterinnen bis zur 12. Minute hinnehmen. Im Angriff spielte man mit viel Selbstvertrauen auf und konnte selbst fünf Treffer verbuchen. Danach konnte sich der Gegner ein bisschen besser auf die offensive Deckungsvariante einstellen und so entschied sich der SSV auf eine 6:0-Deckung umzustellen und gab damit das Heft des Handels etwas aus…

SSV95 Wissen – SF 09 Puderbach 27:19 (13:9) Wissen. Die Vorzeichen für das Duell der Tabellennachbarn waren eher durchwachsen, fehlte in Person von Johanna Schmidt nicht nur die Spielmacherin und darüber hinaus auch die beste Torschützin, so zog sich Stunden zuvor Sophie Krafft als weitere Mittelfrau eine Verletzung zu und musste ihre Mannschaft schweren Herzens von der Bank aus unterstützen. Beiden Mannschaften war der Wille, aber auch der Druck gewinnen zu wollen anzumerken, dennoch sollte sich ein ansehnliches und faires Handballspiel entwickeln. Bis zur 20. Minute war es ein stetiges Hin und Her und die Führung wechselte ständig (8:8), doch in den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit gelang es den Wissener Damen nur noch einen Torerfolg der Gäste aus Puderbach zuzulassen. Zum einen lag dies an einer gut arbeitenden Abwehr, gleichzeitig auch an den guten Torhüterinnen Lorena Becher und Christina Leidig, die sich über die gesamte Spielzeit sehr gut…

SSV95 Wissen – HSG PST/TVG Trier 18:29 (8:16) Wissen. In der ersten Runde des HVR-Pokals hatten die Damen des SSV am Sonntagnachmittag die Kombinierten aus Trier in der Konrad-Adenauer Halle zu Gast. Aufgrund der Trennung des HVR in zwei Spielbereiche, hatten die Triererinnen eine ungewöhnlich weite Auswärtsfahrt an die Sieg zu bestreiten, obwohl sich zwei Bezirksligisten gegenüberstanden. Die Gäste erwischten den besseren Start und führten, ohne dass die Wissenerinnen in das Spiel kamen, schnell deutlich (0:4 in der fünften Minute, 1:6 nach acht Minuten). Immer wieder gelang es den Triererinnen, die 5:1-Abwehr des SSV auszuspielen und eine Spieler-Überzahl zu generieren. Parallel dazu gingen im Angriff viele Bälle sehr einfach verloren, die ohne großes Dazutun in den Händen der Gäste landeten. Gleichzeitig fiel dem Angriff auch nicht viel gegen die gute, aggressive Abwehr der Gegner ein. Folglich gelang erst in der 12. Minute das erste Tor aus dem laufenden Spiel zum…

VfL Hamm – SSV95 Wissen 22:19 (10:10) Hamm. Trotz einer starken kämpferischen und guten taktischen Leistung schafften es die SSV-Damen nicht, Punkte aus dem Derby in Hamm mit nach Hause zu nehmen. Am Ende fehlte der Mannschaft von Trainer Andreas Gross ein Quäntchen Glück. Das Spiel startete ausgeglichen umkämpft auf beiden Seiten des Spielfelds, was in einem Zwischenstand von 4:4 nach rund 15 Minuten resultierte. Der SSV ließ nicht locker und hielt das Spiel bis zu zwanzigsten Minute ausgeglichen (6:6). In den folgenden fünf Minuten gerieten die Gäste in ein Tief und mussten drei VfL-Tore nacheinander hinnehmen. In den letzten Minuten des ersten Spielabschnitts bewiesen die Wissenerinnen nochmals Moral und kamen mit der Halbzeitsirene zum 10:10 Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt verlief das Spiel erneut ausgeglichen. Der erste Zwei-Tore-Vorsprung gelang den Gastgeberinnen in der 38. Minute, der in der 43. Minute gar auf drei Tore ausgebaut wurde (17:14), was die Auszeit…