Tag

Damen

Browsing

SF Neustadt – SSV95 Wissen 21:14 (11:8) Neustadt. Unsere Damen starteten dieses Wochenende in der Bürgerhaushalle in Neustadt in die Saison. Man hatte sich viel vorgenommen und wollte den Vorjahreszweiten SF Neustadt lange ärgern und die Heimreise nach Möglichkeit mit zwei Punkten im Gepäck antreten. Allerdings startete man nicht gut: Nach rund drei Minuten stand es 0:3 aus Sicht der Siegstädter. Doch man erholte sich kurzzeitig und kämpfte sich wieder bis auf ein Tor heran. Dann verloren die Wissener allerdings wieder den Faden und die Neustädter konnten durch einen einfachen Spielzug zwei Tore machen, und so stand es nach 12 Minuten 6:3 für die Heimmannschaft. In den nächsten Minuten konnte sich die Gästemannschaft wieder berappeln und kam durch zwei schnelle Tore von Johanna Schmidt wieder bis auf ein Tor heran, ehe der Heimtrainer die erste Team-Timeout nahm. Bis zur 22. Spielminute blieb das Torverhältnis gleich, bevor Trainer Andreas Groß die…

Endlich geht es los und das lange Warten hat ein Ende. Alle fiebern dem Saisonstart entgegen, so auch die weibliche A-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen und die Damen des SSV 95 Wissen. Die Mannschaften von Trainer Andreas Groß und Jan Kilian starten am Samstag, den 14.09.2019 um 17:00 Uhr in der Bezirksliga Damen gegen die erste Mannschaft der Sportfreunde aus Neustadt in die Saison 2019/20. Der ursprüngliche Saisonstart vom 07.09.2019 musste auf Grund mehrerer, personeller Ausfälle leider verlegt werden. Die Vorbereitung war, auf Grund der urlaubs- und krankheitsbedingten, personellen Situation eher durchwachsen. In den letzten Wochen hat der Kader aber immer mehr Konturen angenommen und die Damen haben im Training gut mitgezogen. Doch Vorbereitung und Saison sind bekanntlich zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Entscheidend ist, was das Team im Stande ist auf die Platte zu bringen. Die beiden Mannschaften kennen sich bestens, dennoch ist das erste Saisonspiel immer etwas ganz Besonderes und…

TuS Weibern – SSV95 Wissen 25:12 (15:6) Weibern. Nichts zu holen gab es für die SSV Damen im letzten Saisonspiel gegen den souveränen und bislang verlustpunktfreien Meister aus der Eifel. Man merkte den Wissenerinnen an, dass die Luft zum Saisonende doch etwas raus war und keiner so wirklich an das Wunder glaubte, die Weiberner Damen ernsthaft „ärgern“ zu können. Zudem kam der ungewohnte Harzgebrauch dazu, mit dem jeder Ligakonkurrent in Weibern immer wieder zu kämpfen hat. Ist es doch die einzige Halle, in der Haftmittel verwendet werden darf. Die erste 2-Minuten-Strafe, die man nach 21 Sekunden, auf Grund eines Wechselfehlers kassierte, tat ihr Übriges zu den suboptimalen Aussichten und dem gebrauchten Spielbeginn. Ferner funktionierte die ausgedachte 5:1-Abwehr, um die Gastgeberinnen vor neue Herausforderungen zu stellen, keineswegs. Es gelang Weibern, die Lücken konsequent auszunutzen und beim Stand von 6:1 bzw. 10:2 absolutes Oberwasser zu bekommen. Nach einer Auszeit Mitte der ersten…

SSV95 Wissen – FSG Arzheim/Moselweiß II 23:19 (11:8) Wissen. Einen Start-Ziel-Sieg konnten die Damen des SSV Wissen an diesem Wochenende verbuchen. Gegen die Gäste vom Rhein konnte man direkt in Führung gehen und gab diese bis zum Ende auch nicht mehr ab. Die Mannschaft nahm sich vor, unbeschwert in das Spiel zu gehen, gegen den Tabellendritten aus Moselweiß, der noch Ambitionen nach oben hegt, war nicht mit einem Punktgewinn zu rechnen. Man wollte in der Abwehr „griffig“ zu Werke gehen und im Angriff selbstbewusst auftreten. Der Plan sollte aufgehen und es gelang, die Gäste immer wieder in schlechte Abschlusspositionen zu zwingen, die entweder geblockt oder von der Torhüterin entschärft werden konnten. Im Angriff konnte man sich immer wieder durch die Abwehr des Gegners durchkombinieren und sich Tor um Tor erkämpfen. So ging es mit 11:8 in die Halbzeitpause in der sich die Mannschaft auf den zweiten Durchgang einstimmte. Man war…

HSV Rhein-Nette II –SSV95 Wissen 15:17 (8:8) Wissen. Aufgrund dessen, dass der HSV Rhein-Nette das Hinrunden-Spiel in Wissen nicht bestritten hatte, wechselte das Heimrecht für das Rückspiel. Entsprechend wurden erstmalig die Tore des SSV in der heimischen Konrad Adenauer Halle bei den Gästen geführt. Die Mannschaft um Trainer Andreas Groß startete gut in die Begegnung. Die Abwehr konnte in einer von einfachen technischen Fehlern geprägten Anfangsphase Bälle gewinnen. Durch gutes Tempospiel nach vorne gelang es nach rund vier Minuten mit 3:0 in Führung zu gehen. Danach tat sich der SSV im Angriff ähnlich schwer, wie in den vergangenen Wochen. Entsprechend wirke das Spiel ein wenig zäh, da es von Abwehrarbeit geprägt war, denn von spielerischem Glanz. Rhein-Nette schaffte es durch auszugleichen (3:3), was der SSV seinerseits wieder kontern konnte (5:3). Nachdem die Gastgeber in fremder Halle beim Stand von 8:7 erst- und einzigmalig in Führung gehen konnten, folgte noch der…