Kategorie

Handball

Kategorie

TS Bendorf II – SSV95 Wissen 27:21 (14:8) Bendorf. Zu später Stunde fuhren die Handballer des SSV95 Wissen am Samstagabend zum Auswärtsspiel nach Bendorf. Dabei standen den beiden Aushilfs-Mannschaftsverantwortlichen Max Rödder und Niklas Diederich lediglich acht Spieler zur Verfügung. Der Mannschaft war bereits von vorne herein klar, dass es ein sehr anstrengendes Spiel gegen eine vollbesetzte, junge Bendorfer Mannschaft werden würde. Dieses Wissen rechtfertigte allerdings die verschlafene Anfangsphase des SSV nicht. Einfache Tore der Gastgeber brachten diesen schnell zu einer 6:1-Führung. Danach folgte eine stärkere Phase des SSV, die die Heimmannschaft nochmal nervös werden ließ. Nils Demmer brachte den SSV mit drei Toren in Folge wieder bis auf 9:7 heran. Der Gastgeber reagierte und erhöhte den Druck deutlich, sodass sich die Heimmannschaft zur Pause eine 14:8 Führung erspielte. Für die zweite Halbzeit war das Ziel, die Köpfe oben zu halten und den Gastgeber weiterhin zu ärgern und dabei stets diszipliniert…

SSV95 Wissen – SF 09 Puderbach 27:19 (13:9) Wissen. Die Vorzeichen für das Duell der Tabellennachbarn waren eher durchwachsen, fehlte in Person von Johanna Schmidt nicht nur die Spielmacherin und darüber hinaus auch die beste Torschützin, so zog sich Stunden zuvor Sophie Krafft als weitere Mittelfrau eine Verletzung zu und musste ihre Mannschaft schweren Herzens von der Bank aus unterstützen. Beiden Mannschaften war der Wille, aber auch der Druck gewinnen zu wollen anzumerken, dennoch sollte sich ein ansehnliches und faires Handballspiel entwickeln. Bis zur 20. Minute war es ein stetiges Hin und Her und die Führung wechselte ständig (8:8), doch in den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit gelang es den Wissener Damen nur noch einen Torerfolg der Gäste aus Puderbach zuzulassen. Zum einen lag dies an einer gut arbeitenden Abwehr, gleichzeitig auch an den guten Torhüterinnen Lorena Becher und Christina Leidig, die sich über die gesamte Spielzeit sehr gut…

JSG Unterer Westerwald – JSG Betzdorf/Wissen (wJA) 14:14 (2:11) Hamm/Wissen. Im vierten Spiel der kombinierten Bezirksliga aus A- und B-Jugend stand die kurze Auswärtsfahrt nach Hamm gegen die neu formierte JSG des VfL mit den Puderbacher Sportfreunde als JSG Unterer Westerwald an. Dabei waren die Gastgeberinnen die deutlich jüngere Mannschaft mit vollem Kader. Die Gäste brachten erfahrenere A-Jugendspielerinnen mit, jedoch lediglich eine Auswechselspielerin. Das Spiel begann ausgeglichen. Beine Mannschaften stellten eine gute Abwehr mit guten Torhütern, sodass es bis zur elften Minute dauerte, ehe das fünfte Tor der Partie fiel (2:3). Im nächsten Angriff der Gastgeberinnen stürzte deren Spielmacherin unglücklich, sodass sie vorerst nicht weiterspielen konnte. Nach der Spielunterbrechung schienen die Gäste aus Betzdorf und Wissen unbeeindruckt und erhöhten ihren Vorsprung Tor um Tor. Auf beiden Seiten des Feldes gelang nahezu alles, sodass Hamm bis zur Halbzeit kein Treffer mehr gelingen sollte (2:11). In den ersten zehn Minuten des zweiten…

SSV95 Wissen – HSG PST/TVG Trier 18:29 (8:16) Wissen. In der ersten Runde des HVR-Pokals hatten die Damen des SSV am Sonntagnachmittag die Kombinierten aus Trier in der Konrad-Adenauer Halle zu Gast. Aufgrund der Trennung des HVR in zwei Spielbereiche, hatten die Triererinnen eine ungewöhnlich weite Auswärtsfahrt an die Sieg zu bestreiten, obwohl sich zwei Bezirksligisten gegenüberstanden. Die Gäste erwischten den besseren Start und führten, ohne dass die Wissenerinnen in das Spiel kamen, schnell deutlich (0:4 in der fünften Minute, 1:6 nach acht Minuten). Immer wieder gelang es den Triererinnen, die 5:1-Abwehr des SSV auszuspielen und eine Spieler-Überzahl zu generieren. Parallel dazu gingen im Angriff viele Bälle sehr einfach verloren, die ohne großes Dazutun in den Händen der Gäste landeten. Gleichzeitig fiel dem Angriff auch nicht viel gegen die gute, aggressive Abwehr der Gegner ein. Folglich gelang erst in der 12. Minute das erste Tor aus dem laufenden Spiel zum…

SSV95 Wissen – TG Oberlahnstein 24:21 (11:10) Wissen. Einen verdienten Heimsieg fuhr der immer noch krankheits- und verletzungsbedingt dezimierte Kader der SSV-Herren Handballmannschaft gegen den Tabellennachbarn von der TG Oberlahnstein ein. Das Spiel fand nicht, wie gewohnt, in der Halle an der Pirzenthaler Straße, sondern in der BBS an der Hachenburger Straße, also auf „falscher“ Platte statt. Die Partie lief zu Beginn der ersten Halbzeit recht ausgeglichen und spannend. Dabei hielt der SSV immer eine knappe Führung. Erst mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Niklas Diederich, der wohl länger nicht zur Verfügung stehen wird, drohte das Spiel zu kippen. Aber die Mannschaft stemmte sich gegen ihr Schicksal und bewies einmal mehr Team- und Kampfgeist und konnte schließlich mit einem 11:10 in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit nahm Trainer Steffen Schmidt einige Veränderungen vor, die ihre Wirkung zeigten. So stellte er Felix Orthey vom Kreis in den rechten Rückraum, der…