Autor

Fabian Brenner

Browsing

JSG Unterer Westerwald – JSG Betzdorf/Wissen (wJA) 14:14 (2:11) Hamm/Wissen. Im vierten Spiel der kombinierten Bezirksliga aus A- und B-Jugend stand die kurze Auswärtsfahrt nach Hamm gegen die neu formierte JSG des VfL mit den Puderbacher Sportfreunde als JSG Unterer Westerwald an. Dabei waren die Gastgeberinnen die deutlich jüngere Mannschaft mit vollem Kader. Die Gäste brachten erfahrenere A-Jugendspielerinnen mit, jedoch lediglich eine Auswechselspielerin. Das Spiel begann ausgeglichen. Beine Mannschaften stellten eine gute Abwehr mit guten Torhütern, sodass es bis zur elften Minute dauerte, ehe das fünfte Tor der Partie fiel (2:3). Im nächsten Angriff der Gastgeberinnen stürzte deren Spielmacherin unglücklich, sodass sie vorerst nicht weiterspielen konnte. Nach der Spielunterbrechung schienen die Gäste aus Betzdorf und Wissen unbeeindruckt und erhöhten ihren Vorsprung Tor um Tor. Auf beiden Seiten des Feldes gelang nahezu alles, sodass Hamm bis zur Halbzeit kein Treffer mehr gelingen sollte (2:11). In den ersten zehn Minuten des zweiten…

SF Neustadt – JSG Betzdorf/Wissen 13:22 (10:10) Neustadt. Im dritten Saisonspiel der weiblichen A/B-Jugend stand das Spiel gegen die aus den vergangenen Jahren bestens bekannten Gegner aus Neustadt an – eine Reise, die sich lohnen sollte. Von Beginn an zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem es zunächst munter hin und her ging. Tore auf beiden Seiten prägten die Anfangsphase (3:3 nach rund sechs Minuten), ehe sich die die Gastgeberinnen erstmals mit drei Toren absetzen konnten (6:3). In der Folge wurde dann das Angriffsspiel der Gäste aus Betzdorf und Wissen besser. Immer wieder wurde die Angriffe geduldig durchgespielt und so gute Chancen erarbeitet. Die Spielerinnen machten zunehmend Druck auf die Abwehr der Neustädterinnen und generierten so Räume für die Mitspielerinnen. Da parallel dazu die Absprach in der JSG-Abwehr nicht ideal war und somit auch Neustadt zu guten Torchancen kam, dauert es bis zur 21. Minute, ehe die JSG ausgleichen konnte…

JSG Betzdorf/Wissen – TV Moselweiß 12:4 (7:3) Im ersten Spiel für unsere weibl. A-Jugend in der neuen Spielzeit konnte man den ersten Erfolg verbuchen. Die Mädels traten am frühen Mittag in der Konrad-Adenauer-Halle in Wissen gegen die B-Jugend aus Moselweiß an. Diese ungewöhnliche Ansetzung rührt daher, dass es vor dem Saisonstart insgesamt zu wenig Mannschaftsmeldungen gab, und die beiden Klassen deshalb zusammengelegt wurden. Nichtsdestotrotz ging man hoch motiviert in die Partie: Das Spiel startete ausgeglichen, es stand nach zehn Minuten 3:3. Nach 13 Minuten nahmen die Gäste dann die erste Auszeit. Nach 18 gespielten Minuten und immer noch keinem neuen Spielstand (3:3) nahmen auch die Trainer der Heimmannschaft die Auszeit. Andreas Groß und Jan Kilian mahnten die vielen vergebenen Torchancen an, und forderten mehr Konzentration beim Torabschluss. In diesem sehr torarmen Spiel konnten die Gastgeber sich nun bis zur Halbzeit, unter anderem durch zwei Tore von Jule Flender auf 7:3…

SSV95 Wissen – TV Güls II 20:19 (7:12) Wissen. Zum zweiten Heimspiel in der neuen Saison empfing die Mannschaft des SSV 95 Wissen die zweite Garde des TV Güls. Nach zwei Auswärtsniederlagen wollte man endlich die nächsten Punkte einfahren. Die Vorzeichen für das Spiel standen jedoch denkbar ungünstig, ging man doch am Vorabend noch davon aus, das Spiel mit lediglich 7 Spielern bestreiten zu müssen. Glücklicherweise standen Trainer Schmidt zu Spielbeginn wider erwartend doch 10 Spieler zur Verfügung. Der SSV startete gut in die Partie und konnte sich schnell einen drei Tore Vorsprung zum 4:1 herausspielen. Grundlage hierfür war eine stabile Abwehr und konzentrierte Abschlüsse im Angriff. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Gegner aus Güls jedoch immer stärker und bei den Mannen von der Sieg schlichen sich immer mehr Unkonzentriertheiten ein, sodass es in Minute 22 zum 7:7 Ausgleich kam. Bis zur Pause zog der Gegner sogar bis zum 7:10…

TuS Weibern – SSV95 Wissen 24:19 (15:9) Weibern. Nach einer ernüchternden Niederlage beim vorherigen Spiel in Neustadt gingen die Herren des SSV motiviert in das Spiel. In den ersten Minuten ging die Handballmannschaft von Wissen in Führung. Durch unkontrollierte Anspiele auf allen Positionen gingen jedoch viele Bälle verloren, wodurch einige Chancen vergeben wurden und die Gastgeber ausgleichen konnten. Zunächst blieb das Spiel aber sehr ausgeglichen. Da aber nicht alle Bälle des SSV im Netz landeten, gingen die Gastgeber dann in der 20. Minute in Führung. Zum Ende der ersten Halbzeit kam dann auch noch hinzu, dass Weibern ein sehr schnelles Spiel gelang und ihre Führung durch gute Konter auf sechs Tore ausweitete. Die zweite Halbzeit startete dank der Halbzeitansage von Teambetreuer Christian Hombach sehr gut. Es folgten dennoch zu viele unkonzentrierte Spielsituationen der SSV-Herren, die die Mannschaft von Weibern ausnutzen konnte, um so mit einem wiederrum schnellen Angriffsspiel eine sieben…