Autor

Fabian Brenner

Browsing

Die Frauen-Fitness-Abteilung des SSV95 Wissen sucht eine Übungsleiterin. Es sollten Übungen z. B. aus Step-Aerobic, Zumba, Gymnastik etc. zu Musik angeleitet werden. Wir sind eine lockere Truppe und treffen uns montags von 20 – 21 Uhr in Wissen. Gerne unterstützen wir bei der Aus- und Fortbildung. Bei Interesse bitte bei Inge Hombach (02742/ 71231) melden.

JSG Unterer Westerwald – JSG Betzdorf/Wissen (wJA) 14:14 (2:11) Hamm/Wissen. Im vierten Spiel der kombinierten Bezirksliga aus A- und B-Jugend stand die kurze Auswärtsfahrt nach Hamm gegen die neu formierte JSG des VfL mit den Puderbacher Sportfreunde als JSG Unterer Westerwald an. Dabei waren die Gastgeberinnen die deutlich jüngere Mannschaft mit vollem Kader. Die Gäste brachten erfahrenere A-Jugendspielerinnen mit, jedoch lediglich eine Auswechselspielerin. Das Spiel begann ausgeglichen. Beine Mannschaften stellten eine gute Abwehr mit guten Torhütern, sodass es bis zur elften Minute dauerte, ehe das fünfte Tor der Partie fiel (2:3). Im nächsten Angriff der Gastgeberinnen stürzte deren Spielmacherin unglücklich, sodass sie vorerst nicht weiterspielen konnte. Nach der Spielunterbrechung schienen die Gäste aus Betzdorf und Wissen unbeeindruckt und erhöhten ihren Vorsprung Tor um Tor. Auf beiden Seiten des Feldes gelang nahezu alles, sodass Hamm bis zur Halbzeit kein Treffer mehr gelingen sollte (2:11). In den ersten zehn Minuten des zweiten…

SF Neustadt – JSG Betzdorf/Wissen 13:22 (10:10) Neustadt. Im dritten Saisonspiel der weiblichen A/B-Jugend stand das Spiel gegen die aus den vergangenen Jahren bestens bekannten Gegner aus Neustadt an – eine Reise, die sich lohnen sollte. Von Beginn an zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem es zunächst munter hin und her ging. Tore auf beiden Seiten prägten die Anfangsphase (3:3 nach rund sechs Minuten), ehe sich die die Gastgeberinnen erstmals mit drei Toren absetzen konnten (6:3). In der Folge wurde dann das Angriffsspiel der Gäste aus Betzdorf und Wissen besser. Immer wieder wurde die Angriffe geduldig durchgespielt und so gute Chancen erarbeitet. Die Spielerinnen machten zunehmend Druck auf die Abwehr der Neustädterinnen und generierten so Räume für die Mitspielerinnen. Da parallel dazu die Absprach in der JSG-Abwehr nicht ideal war und somit auch Neustadt zu guten Torchancen kam, dauert es bis zur 21. Minute, ehe die JSG ausgleichen konnte…