Damen unterliegen Klassenprimus

SSV95 Wissen – TuS Weibern 22:29 (9:14)

Wissen. Beim Heimspiel sah sich der SSV dem verlustpunktfreien Tabellenführer Weibern gegenübergestellt. Diese erwiesen sich als der erwartet starke Kontrahent gegen welchen gut dagegengehalten wurde.

Dies zeigte sich auch im Spielverlauf, da die Damen von Trainer Andreas Gross bis zur 20. Minuten (6:6) und der Auszeit der Gäste voll im Spiel waren. Danach verloren die Gastgeberinnen den Anschluss und beendeten die erste Halbzeit mit 9:14.

Auch der zweite Spielabschnitt begann ähnlich unglücklich, wie der erste beendet wurde. Nach einem 1:5-Lauf zum 10:19 war das Spiel nach 38 gespielten Minuten entschieden. Die Heim-Mannschaft zeigte Moral und hielt in den letzten 20 Minuten nochmals dagegen und schaffte es sogar, den Rückstand nach zwischenzeitlich neun nochmals auf sieben Tore zu verringern (22:29).

Es spielten: Jana Steiger – Elena Hombach (4/1), Sophie Krafft, Tanja Quast (1), Talisa Berger (2), Johanna Schmidt (8/3), Jule Flender (1), Diana Groß (2/1), Lisa Demmer, Ronja Retz, Maya Muders (2), Ines Brück, Viola Hild (1) und Larissa Henrich (1).