Zweites Spiel, zweiter Sieg: Traumstart für die C-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen

Am 23.09.2018 traf die JSG Betzdorf/Wissen auf die SF Neustadt in der neuen Halle in Neustadt. Bis zum ersten Tor vergingen 3 Minuten. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Nach 10 Minuten stand es 7:1 für die JSG Betzdorf/Wissen. Alle 7 Tore gingen auf das Konto von Luca Schulte, der mit insgesamt 14 Toren Torschützenkönig dieses Spiels wurde. Doch auch alle anderen Spieler der JSG Betzdorf/Wissen konnten in diesem Spiel zeigen, dass sie Handball spielen können. Alle Feldspieler machten Tore und der Torwart Justus Wisser zeigte sein Können durch einige wunderschöne Paraden. Die Gegner konnten nur 3 ihrer 8 Siebenmeter in Tore verwandeln. Auf Seiten der JSG wurden nur 2 Siebenmeter gegeben, die aber beide auch verwandelt wurden.

Im Angriff gelangen der JSG einige sehr schöne Spielzüge. Doch auch in der Abwehr waren die Spieler der JSG aufmerksam und konzentriert. Den Gegnern fiel gegen diese massive Abwehr wenig ein, sie kamen oft gar nicht zum Torwurf, da ihnen der Ball schon vorher abhanden kam und der nächste Konter auf dem Weg zu ihrem Tor unterwegs war.

Insgesamt konnte die SF Neustadt nicht viel gegen die JSG Betzdorf/Wissen ausrichten. Zur Halbzeit stand es 15:2 für die JSG. Bemerkenswert ist jedoch, dass die Spieler der SF Neustadt bis zum Schluss nicht aufgaben und weiterkämpften. So gelangen der SF dann in der zweiten Halbzeit auch noch einige Tore, die JSG lag allerdings immer mit mindestens 15 Toren Vorsprung in Führung. Das Spiel endete mit einem souveränen Sieg der JSG Betzdorf/Wissen mit 37:13.

Leider wirkt sich dieses tolle Spiel nicht positiv auf die Tabelle aus. Die Gegner spielten außer Konkurrenz, da sie auch Spieler aus dem Jahrgang 2003 in ihrer Mannschaft haben. Regulär dürfen nur Spieler aus den Jahrgängen 2004 und 2005 in der C-Jugend spielen.

Es spielten: Miguel Brühl (6 Tore), Cedrik Busch (3), Phil Elzer (1), Luk Erlinghagen (2), Niklas Laufer (7), Samuel Manca (3), Luca Schulte (14), Tim Walterschen (1), Justus Wisser (Torwart).