wB-Jugend in Gummersbach

Die Mädels der weibl. B-Jugend reisten vergangene Woche zum vorletzten Heimspiel des VfL Gummersbach. Die Mannschaft und ihre Trainer waren einer Einladung der Verbandsgemeinde Betzdorf (Abt. Jugendförderung) gefolgt. Hochmotiviert und bei bester Laune freute man sich auf ein hoffentlich spannendes Spiel. Dieser Wunsch sollte sich erfüllen. In der fast ausverkauften Schwalbe Arena ging es richtig zur Sache. Die Mädels kamen aus dem Anfeuern und dem Jubeln nicht mehr heraus.

Der VfL und auch die Mannschaft der Göppinger boten ein klasse Spiel. Frisch Auf! Göpping war an diesem Tag die Mannschaft, die den Gummersbachern immer mit zwei oder drei Toren hinterher lief. Der Spieler des Tages jedoch befand sich ganz klar auf der Seite des VfL: Torhüter Lichtlein glänzte das gesamte Spiel hindurch mit guten Paraden und rettete somit den knappen Vorsprung seiner Mannschaft.
Nach dem Spiel hieß es dann für die Spielerinnen der JSG auf Autogramm und Fotojagd zu gehen. Dieses Vorhaben wurde gewohnt konsequent verfolgt und dem ein oder anderem Gummersbacher Spieler blieb keine Chance „zur Flucht“. Vor allem der Torhüter des VfL zeigte sich sehr geduldig und so kam das ein oder andere Gespräch zustande. An dieser Stelle möchten wir der Verbandsgemeinde Betzdorf und da vor allem dem Verantwortlichen Herrn Molly, für diese Einladung danken und wir freuen uns, wenn es vielleicht nochmal heißt „Mit dem Handballbus zum VfL“. Wir sind dabei.