Damen verkaufen sich ordentlich beim Meister

SF Neustadt – SSV95 Wissen 26:12 (14:5)

Beim Tabellenführer Neustadt hatten die Damen des SSV im letzten Auswärtsspiel der Saison einen schweren Stand. Die Gastgeberinnen zeigten von Beginn an, warum sie die Nr. 1 der Liga sind; der Ball lief sicher im Angriff und mit ihren schnellen Spielzügen kamen sie auch zu klaren Torgelegenheiten. Wissen versuchte zu stören so oft es ging, aber Neustadt konnte sich dennoch schnell einen Vorsprung erspielen. Unter anderem auch, weil Wissen im Angriff nicht viel gelang. Mit viel zu viel Respekt vor den starken Gegnerinnen unterliefen dem SSV viele ungenaue Pässe, die das Kombinationsspiel langsam machten und damit die routinierten Neustädterinnen kaum in Bedrängnis brachten. Recht einfache Anspielfehler münzten die Neustädterinnen mit ihren schnellen Außen eins ums andere mal zu Toren aus.

Erst nach der Pause kamen dann die Gäste besser ins Spiel, im Angriff und in der Abwehr spürte man deutlich mehr Entschlossenheit und beide Mannschaften schienen nun spielerisch gleichwertig. Leider belohnten sich die Wissenerinnen nicht für ihren tollen Einsatz, denn viele gut herausgespielte Torchancen blieben ungenutzt. So kam es am Ende zu einem standesgemäßen Sieg für den Meister, aber auch die Spielerinnen des SSV durften mit ihrer Leistung zufrieden sein.

Es spielten:

Lisa Wellmann, Brast, Germann, Hild, Kemper (6/1), Müller, Reitz, Scholz (4), Ventura, Laura Wellmann (2)