Damen verlieren gegen den Tabellenzweiten

Engers – SSV95 Wissen 23:8 (10:4)

In der Halle des Tabellenzweiten rechneten sich die Wissener Handballerinnen kaum Chancen für den ersten Sieg aus. Dennoch begannen sie couragiert und überraschten Engers mit einer aufmerksamen Deckung, die die Spielzüge der Gastgeberinnen nur selten zur Entfaltung kommen ließ. Im Angriff lief der Ball und es gelang immer wieder, sich gute Wurfpositionen zu erarbeiten. Im Abschluss taten sich die Spielerinnen aber schwer. Die ausgezeichnete Engerser Torfrau schien manchmal unüberwindlich, und im Bemühen, möglichst genau in den Torwinkel zu treffen, verirrten sich viele Bälle ans Holz oder auch knapp darüber. So ganz allmählich gelang es dadurch den Gastgeberinnen, sich einen Vorsprung zu erarbeiten. Eine Verletzung von Laura Wellmann noch in der ersten Hälfte schwächte zudem den SSV zusätzlich. Das deutliche Ergebnis entstand jedoch erst in der Endphase des Spiels, als Wissen aufgrund der geringen Wechselmöglichkeiten nach und nach die Kräfte verließen und Engers durch Tempogegenstöße zu leichten Toren kam.
Es spielten: Ohlenburger, Brast, Germann, Hild (1), Kemper (3/2), Müller (1), Reitz, Scholz (3/1), Laura Wellmann