Jahresabschlussfahrt der JSG Betzdorf/Wissen führte nach Gummersbach

Wissen/Betzdorf/Gummersbach. Der diesjährige Jahresabschluss der JSG Betzdorf/Wissen führte alle Mannschaften gemeinsam am vergangenen Samstag nach Gummersbach. Dort besuchte man das Handball-Bundesliga Spiel VfL Gummersbach gegen TBV Lemgo.

KW02_gum_gruppe_13
Die JSG Betzdorf/Wissen schaut gemeinsam mit VfL-Maskottchen Gummi auf ein erfreuliches Jahr zurück und legt bereits diese Woche wieder mit dem Training zur Vorbereitung für die ersten Spiele in 2014 los

Mit knapp einhundert Leuten und zwei Reisebussen ging es am Samstagnachmittag auf den Weg. Angereist waren fast alle Mannschaften der JSG Betzdorf/Wissen, die das Angebot der beiden Dachvereine, SSV95 Wissen und DjK Betzdorf, gerne in Anspruch nahmen. In der neu gebauten Schwalbe-Arena des VfL Gummersbach, die als modernste Handballhalle Deutschlands gilt, bekamen viele unserer Spielerinnen und Spieler große Augen und die Begeisterung in deren Gesichtern war förmlich zu sehen. Es gab seit langem noch einmal Spitzenhandball in einer atemberaubenden Atmosphäre zu erleben, da es dem VfL in einer unfassbar spannenden Partie endlich wieder gelang, einen Sieg zu erringen.

Die Partie gegen den TBV Lemgo gestaltete sich allzeit eng und es war zu keiner Zeit ein Gewinner auszumachen. Nur wenige Tore trennten die beiden Mannschaften im Spiel jeweils voneinander. Zur Halbzeit stand es 17:17. In der zweiten Halbzeit wurde es abermals spannend. Egal ob Tempogegenstöße, gehaltene Siebenmeter oder ein starker Torwart auf Seiten der Gummersbacher – die Mitgereisten bekamen eine ganze Menge geboten. Am Ende der turbulenten zweiten Halbzeit gewann Gummersbach dann mit einem knappen 33:32.

Nach dem Spiel bat sich die Gelegenheit, den Profispielern ganz nah zu sein. Als die Kinder dann auf das Spielfeld durften begann auch die große Jagd nach den besten Autogrammen und Fotos. Die Spieler standen auch den Fragen der Kinder Rede und Antwort. So entstand ein gemeinsames Gruppenfoto, bevor die Heimreise wieder angetreten werden musste.

Der Organisator des SSV95 Wissen, Christoph Schmidt, meinte zum Verlauf des Tages: „Ich finde es immer wieder schön, wenn wir auch mal eine solch besondere Aktion auf die Beine gestellt bekommen. Besonders freut es mich zu sehen, das wohl alle mit einem positiven Gefühl nach Hause gehen und dort auch von dieser Fahrt erzählen werden.“

Die JSG Betzdorf/Wissen
Die JSG Betzdorf/Wissen ist ein Zusammenschluss der beiden Handballabteilungen der Vereine SSV95 Wissen und DjK Betzdorf im Jugendbereich. Die Zusammenarbeit besteht seit Mitte 2012 und befindet sich nun in der zweiten Spielzeit. Die Vereine haben es sich zur Aufgabe gemacht für jedes Jugendalter attraktive Handballangebote zu schaffen, die sich in der Region etablieren sollen. Dabei steht der Spaß im Vordergrund. Mit wöchentlichen Training und Teilnahme an den Spielrunden des Handballverbandes betreut die JSG rund 170 Spielerinnen und Spieler.

Weitere Informationen
Weitere Informationen zum Spielbetrieb, Training und Aktionen der JSG Betzdorf/Wissen finden Sie auch im Internet unter www.jsgbw.de. Dort finden Sie auch Ansprechpartner und Kontakte. Wir würden uns freuen wenn auch Sie einmal vorbeischauen würden.

Flo von Gruchalla - Autogramme
Nach dem Spiel bot sich sogar die Gelegenheit auf die Jagd nach Autogrammen der eigenen Idole (hier: Florian von Gruchalla) zu gehen und Fotos mit diesen machen zu lassen. Dabei konnten auch die einen oder anderen Worte mit den Spielern ausgetauscht werden.