Erfolgreiche Aktionstage der Handballabteilung

Die beiden Aktionstage der Handballabteilung des SSV am vergangenen Wochenende begannen am Samstag, gemäß der veröffentlichten Vorankündigung, um 13.00h. Den ersten Abschnitt hierbei übernahmen die Mädchen und Jungen unserer E-Jugend. Nacheinander wurden drei Stationen eines Wurfparcours durchlaufen, bei dem später die zielsichersten und härtesten Werfer in jeder Altersklasse mit Sachpreisen gekürt wurden. Zuvorstand noch ein klassisches 7-gegen-7. Spiel zwischen zwei gemischten Mannschaften an.

Im Anschluss daran trat die weibliche B-Jugend in ihrem ersten ernst zu nehmenden Testspiel gegen die Gegner der HSG Westerwald an, da diese auch während der nun kommenden Spielzeit Gegner unserer Mannschaft sein wird. In diesem Spiel war unsere Mannschaft gegen die technisch sehr versierten Spielerinnen aus dem Westerwald deutlich unterlegen. Das Gesehene macht trotzdem Mut für die anstehende Saison.

Ebenso war die wieder ins Leben gerufene Damenmannschaft gegen die Sportfreunde aus Neustadt unterlegen. Gegen die Neustädter, deren Mannschaft sowohl aus Spielerinnen der Kreis- als auch der Bezirksligamannschaft bestand, war das SSV-Team, die in der Saison 2013/14 in der Kreisliga an den Start gehen wird zumeist auf verlorenem Posten. Der spielerischen Stärke der Gästespielerinnen konnte nur zeitweise Paroli geboten werden. Aufgrund der vorab zu erwartenden Dominanz des Gegners können aber auch die Damen dem Beginn der Saison zuversichtlich entgegenschauen.

Beim Abschluss des Samstags fuhren die Herren einen weitestgehend ungefährdeten Sieg gegen die Mannschaft des VfL Hamm ein. Eine zumeist gut organisierte Abwehr ärgerte die Hämmscher mit steigender Spieldauer zusehends, so dass durch schnelle Ballgewinne in der Abwehr und zügiges Umschalten viele einfache Tore per Tempogegenstoß erzielt werden konnten. Aufgrund des Klassenunterschiedes (Wissen startet in der Bezirksliga, Hamm in der darunter angesiedelten Kreisliga) lieferte das Ergebnis jedoch noch keine richtige Standortbestimmung für Trainer und Mannschaft.

Am Sonntag musste dann leider eine kleine Planänderung vorgenommen werden. Das Spiel der männlichen D-Jugend mussten die Gegner der HSG Westerwald in der vergangenen Woche leider kurzfristig absagen, so dass ein Kontrahent aus den eigenen Reihen herhalten musste. Auf diesem Wege kam auch die weibliche C-Jugend zu ihrem Spiel an diesem Wochenende. Die vereinsinterne Partie blieb fast bis zur Schlusssirene spannend und die Mädchen konnten das Feld als Sieger mit einem 2-Tore-Vorsprung verlassen. Trotz eines recht hohen Rückstandes hatten sich die ein bis zwei Jahre jüngeren Jungs kurz vor Ende der Begegnung respektabel zurückgekämpft.

Im Anschluss stand das Spiel der männlichen C-Jugend gegen einen ganz großen Namen auf dem Programm. Es hieß: JSG Betzdorf/Wissen – VfL Gummersbach. Da sich das auch bereits auf den ausgehängten Plakaten gut las, war die Konrad-Adenauer Halle sehr gut gefüllt. Mit einem solch knappen Ergebnis, das es im Endeffekt aus Sicht der Gastgeber wurde, hätte vor der Partie sicherlich niemand mit gerechnet. Trotz der Niederlage mit drei Toren Rückstand konnten die Jungs die Halle anschließend absolut hoch erhobenen Hauptes verlassen – auch wenn sie heute durchaus die Chance dazu hatten, den VfL Gummersbach zu schlagen.

Zum Abschluss des Wochenendes konnte auch die männliche B-Jugend kein Erfolgserlebnis mehr einfahren. Gegen die Spielgemeinschaft aus Mühlheim und Urmitz sah es lange Zeit nicht besonders gut aus. Im auf drei Drittel aufgeteilten Spiel gelang rund 10 Minuten vor Schluss dann aber der erste Ausgleich seit dem 0:0. Am Ende musste sich aber auch unsere älteste männliche Jugendmannschaft knapp mit 2 Toren Unterschied geschlagen geben.

Insgesamt war das Wochenende, welches neben dem Spielbetrieb auch das leibliche Wohl aller Anwesenden sicherte sowie eine Hüpfburg und Kinderschminken als Attraktionen für die Kleinsten bot, sicherlich ein gelungener Startschuss für die gesamte Handballabteilung – die Saison 2013/2014 kann (so langsam) kommen!