SSV Herren tun sich schwer

SF Puderbach – SSV95 Wissen 24:26 (13:12)

Beim ersten Spiel im neuen Jahr taten sich die SSV Herren sehr schwer. Doch durch eine wieder einmal gute kämpferische und disziplinierte Vorstellung gelang es dem Team am Ende das enge Spiel für sich zu entscheiden und somit den zweiten Auswärtssieg der Saison einzufahren.

Nach fünfwöchiger Spielpause und nach nur einer Woche Training nach den Weihnachtsferien begann für die SSV Herren auch sportlich das Jahr 2013. So ging es für die Mannschaft am vergangenen Wochenende zum Auswärtsspiel nach Puderbach. Dabei konnte Trainer Schmidt mit zwei A-Jugendlichen (Hombach, Weil) und zwei Standby-Spielern (Becher, Mosen) seinen etwas dezimierten Kader aufstocken und somit mit einem kompletten Kader antreten. Gewarnt vom Hinspiel, welches am Ende der SSV mit einem Tor gewann, wollte das Team von Anfang an konzentriert und engagiert zu Werke gehen und damit Puderbach direkt unter Druck setzten. Am Anfang der Partie gelang dies noch zeitweise. Ging der SSV doch sofort in Führung und überstand auch die erste Zwei-Minuten-Zeitstrafe mit einem Tore plus. Doch dies sollte keine Sicherheit geben. Eine mangelhafte Chancenauswertung und die wiederholten Unkonzentriertheiten in der Abwehr sorgten dafür, dass das Spiel eng blieb. Fortan wechselte die Führung und die beiden Teams gingen beim Spielstand von 13:12 in die Pause. Nach der Pause änderte sich nicht viel. Auch die zwischenzeitlich offensivere Deckungsvariante des SSV brachte nicht den erwünschten Erfolg. Immer wieder konnten die Gastgeber zu einfachen Torerfolgen kommen und im Angriff fehlte noch die nötige Sicherheit. Doch das Spiel blieb offen und damit sehr spannend. Ständig wechselte die Führung zwischen den beiden  Kontrahenten. Zwei Minuten vor Schluss sollte dann die Entscheidung fallen. Erstmals nach 30 Minuten gelingt es überhaupt einer Mannschaft eine Zwei-Tore-Führung zu erzielen und zwar dem SSV. Trotz abermaligem Anschlusstreffer bringen die Wissener die Führung über die Zeit und gewinnen die zwei wichtigen Auswärtspunkte in Puderbach.

„Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, mit dem Spiel aber nicht. Wir können und müssen viel besser spielen um auch die kommenden Spiele erfolgreich zu gestalten. Allerdings sieht man eine Weiterentwicklung in der Mannschaft, da wir solch ein enges und spannendes Spiel letzte Saison noch verloren hätten!“, so der SSV-Trainer nach dem Spiel.

Am kommenden Wochenende geht es für die Herren zum Auswärtsspiel nach Bassenheim, ehe am darauf folgenden Samstag (26.01./18Uhr) endlich wieder ein Heimspiel ansteht. Gegner ist dann der Tabellenvierte SV Untermosel.

Es spielten:

Reifenrath, Becher, Schneider, Brenner, Tomm (2/1), Gräber (2),  Rödder (3/1), Dickten, Renji (2), Hombach (2), Weil (5), Löhmann (3), Nickel (2), Mosen (3)