Rückrunde der wC-Jugend startete mit einem Lokalderby

JSG Betzdorf/Wissen – VfL Hamm 16:17 (9:7)

Am letzten Samstag begann für die Mädels der JSG die Rückrunde gegen den „Lokalrivalen“ VfL Hamm. Viele Eltern und Zuschauer sahen ein kämpferisches und sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften begegneten sich auf „Augenhöhe“. Vor allem seitens der JSG-Spielerinnen spürte man Spiel- und Kampfgeist. Hervorzuheben ist eine geschlossene Mannschaftsleistung der Mädels. Durch kleine Fehler und Unkonzentriertheit der Spielerinnen, gelang es dem VfL immer mehr das Ruder rumzureißen. Am Ende siegte der VfL knapp mit nur einem Tor, da ein Siebenmeterwurf der Gastgeberinnen kurz vor Ende nicht im Tor der Gäste unterkam.

Auch wenn die Mädels der JSG verloren haben, sind sie auf dem richtigen Weg. Denn nach zahl- und torreich verlorenen Spielen in der Hinrunde ist für die Spielerinnen nur eines wichtig: „Wer ein Ziel hat, der weiß auch, welchen Weg er gehen muss.“

Es spielten: Melanie Günther (Tor), Birte Weitershagen, Sabine Tomm, Jana Sylvester, Hannah Schmidt, Larissa Orth, Elena Hombach, Lena Greco und Talisa Berger.

 

Auch wenn die wC-Jugend am Wochenende verloren hat, arbeiten sie gemeinsam mit der Trainerin Heike Berger (links) im Training auf weitere Erfolge hin.