D-Jugend kann dem Tabellenführer ersten Punkt klauen

SSV95 Wissen – HSG Westerwald  21:21  (10:12)

Mit viel Kampfgeist und einer gesunden Einstellung gelang es unserem D-Jugendteam am vergangenen Samstag dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer HSG Westerwald den ersten Punkt zu klauen.

Zu Beginn der Partie hätte wohl niemand geglaubt, dass unsere D-Jugend gegen die HSG eine Chance hat. 0:3 für die Gäste – so der ernüchternde Stand nach wenigen Spielminuten. Unsere Jungs schienen beeindruckt von Körpergröße und Wurfgewalt des Gegners und vergaßen schlichtweg in der Abwehr zuzupacken. Nach einer chaotischen Anfangsphase taute man jedoch nach und nach auf und ließ nunmehr nicht zu, dass die Gäste sich weiter absetzen konnten.

Auch in der zweiten Halbzeit erwischte die HSG den besseren Start und konnte ihren Vorsprung auf 4 Tore ausbauen. Kurz vor Ende der Partie rechnete wirklich niemand der Anwesenden mehr mit einem Unentschieden. Die Hallenanzeige zeigte zu diesem Zeitpunkt einen Spielstand von 16:21 für die Gäste an. Doch nun packte unser Team der Ehrgeiz und rasch wurde ein Ball nach dem anderen im gegnerischen Tor untergebracht. Durch einen beeindruckenden Endspurt mit sage und schreibe 5 Toren in Folge gelang es unserer D-Jugend im letzten Moment doch noch einen Punkt für sich zu gewinnen.

Trotz der kämpferischen Leistung ist das Trainergespann nicht ganz zufrieden mit ihrem Team, denn die Partie hätte man eigentlich auch gewinnen können. Von neun! gegebenen 7m wurden gerademal drei verwandelt. Eine Ausbeute, die nun wirklich zum Heulen ist.

Fazit: Das Training für die nächste Woche steht: … 7m-Werfen…..7m-Werfen und nochmals 7m-Werfen!

Es spielten: Till Klein (Tor), Jan Althoff (1), Jan Bergen, Manuel Böhm, Niklas Diederich (10), Nils Demmer (4), Niklas Keller (2), Jonas Retz (1), Simon Klöckner, Lukas Schneider (1), Sean Schneider (2), Julian Schmidt.