Herren fahren verdienten Heimsieg ein

SSV95 Wissen – HSG Altenkirchen/Weyerbusch 34:25 (16:10)

Im zweiten Westerwaldderby innerhalb einer Woche, konnten die SSV Herren ihren zweiten Saisonsieg feiern. Gegen die Kreisstädter gewann man nach gutem Spiel am Ende deutlich.

Nach zwei Auswärtspartien und einiger spielfreier Wochenenden hieß es am Samstag endlich wieder „Heimspiel“ für das junge Herren-Team des SSV95 Wissen. Sollte dies alleine nicht Motivation genug sein, kam der Gegner auch noch aus dem nahen Altenkirchen. Diese Tatsachen lockten einige Zuschauer in die Sporthalle auf den Alserberg. Mit Trommeln unterstützten die Fans ihren SSV und sorgten so für eine gute Atmosphäre. M-Spiel Herren-Altenkirchen 1911a

Die Wissener Mannschaft setzte von Beginn an die Marschroute des Trainers um. Es wurde ordentlicher Tempohandball gespielt und der Gegner somit von Anfang an unter Druck gesetzt. In der Abwehr stand man solide und ließ dem Gegner wenig Chancen. Wurde dann der Ball abgefangen oder vom Torhüter pariert, so lief der SSV schnelle Konter.M-Spiel Herren-Altenkirchen 1911b

Einzig die Torausbeute war wieder einmal nicht befriedigend. Es bewahrte entweder der Torhüter oder Pfosten und Latte die HSG vor einem noch größeren Rückstand zur Pause. Nach der Pause sah man im Angriff das gleiche Bild: Gutes Spiel, allerdings mit Reserven im Abschluss. In der Abwehr ließ man jetzt allerdings den Gästen mehr Freiheiten, die diese auch teilweise zu nutzen wussten. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr mit letzter Konsequenz geführt und bedingt durch personelle Umstellungen fehlte auch ein wenig die Abstimmung. Letztlich fuhr die Mannschaft aber einen verdienten und ungefährdeten Heimsieg ein und ist nun mit 4:8 Punkten auch in der Tabelle auf dem richtigen Weg.M-Spiel Herren-Altenkirchen 1911c

Es spielten:

D. Reifenrath, Becher, Schneider (2/2), Brenner, C. Reifenrath (4/2), Tomm (7/1), Gräber (5), Nickel, Stiewe (1), Klomann (1), Philipp (4), Rödder (3), Tenhagen (2)